Verstandanteportas

Sein und Schein der Diplomatie: Vom bisherigen Scheitern der modernen Zivilisation

Ja ist Ja und Nein ist Nein. Dazwischen steht ein ergebnisoffener Dialog, getragen von Vernunft und unter Verbannung von political correctness und ideologischen Befindlichkeiten. - So würde es der menschlichen Zivilisation auf Erden zur Ehre gereichen.

Genau das suggeriert "Diplomatie" heute gerne, während diese Worthülse tatsächlich nur ein Ringen um den kleinsten gemeinsamen Nenner ist, einzelne Befindlichkeiten bedient und ein temporäres Paktieren der Einen gegen Andere zur Natur hat. Dabei wird die Vernunft auf dem Altar militärischer Kräfteverhältnisse, von Rohstoffhunger und religiösem Wahn regelrecht geopfert, gemeinsam mit Millionen von Hungernden, Dahinvegetierenden und Gemeuchelten.

Seit Jahrzehnten haben Verträge keinen Bestand, werden zugeschüttete Gräben wieder aufgerissen, reichen sich Diplomaten und Staatsmänner medienwirksam die Hände, um im Hintergrund auch weiterhin Waffengeschäfte zu lancieren, Terrorismus zu finanzieren und Bürgerkriege zu befeuern.

Der menschlichen Rasse ist auf ihrem langen zivilisatorischen Weg zu Erkenntnis und Weisheit kein nachhaltiger Fortschritt gelungen. Künstlerisch-kulturelle "Leuchttürme" und Warnungen werden geflissentlich übersehen, fehlinterpretiert oder ignoriert. Technologische Revolutionen dienen der Zerstörung, dem Knechten, der Bereicherung Weniger.

Seien wir doch ehrlich. In der Summe betet die moderne menschliche Zivilisation die Todsünden an, nicht die göttlichen Gebote. Wir sind nicht was wir sein könnten, sein sollten. So wundervoll der Planet Erde aus dem Weltraum auch aussehen mag, so armselig erscheint das Handeln der Menschen unter ihren auserkorenen Führern. Es ist noch ein sehr langer steiniger Weg, auf dem uns "Diplomatie" bisheriger Prägung auch weiterhin kein beruhigendes Stück voranbringen wird.

Andreas Reinhardt / Beitrag v. 25.05.17

Meine Romane

 alle Details

Aktuelle Termine

BUCHBERLIN2018
Berliner Buchmesse
24.+25. November
2018
weitere Infos
________________________________

AUTORENLESUNG/BUCHPREMIERE
"Blutcoltan - Großangriff der zivilisierten Welt"
01. Dezember 2018
17:00 Uhr
Myer's Hotel Berlin
weitere Infos