Verstandanteportas

Ein entlarvendes Gedicht: DIE ZWEIGETEILTE FRAU UNTER DEN FRAUEN

Da steht sie nun und glaubt es zu wissen ganz genau,
was richtig ist für die moderne Frau.

Körperliche Attribute durchaus noch weiblich erscheinen,
wenn man diese sieht ohne derbe Kleidung zuweilen.

Mimik, Ton und auch die Gestik,
verloren gegangen ist jede reizvolle Ästhetik.

Von Natur aus ist es eigentlich anders angedacht,
so rotiert denn auch der abtrünnigen Eva Psyche sichtlich aufgebracht.

Denn jeder Adam lustlos und verwirrt,
wendet sich ab sobald das Nötigste geklärt.

Bleiben wir doch lieber beim Ur-Typus Frau,
weiblich unverfälscht und raffiniert steuernd ohne Radau.

Die Moderne erobert Eva besser nicht zweigeteilt und das sag ich ganz ohne Hohn,
denn ein offenes Geheimnis besagt, die wahre Macht liegt ohnehin hinter dem Thron.

Andreas Reinhardt / Gedicht v. 21.05.17

Meine Romane

 alle Details

Aktuelle Termine

BUCHBERLIN2018
Berliner Buchmesse
24.+25. November
2018
weitere Infos
________________________________

AUTORENLESUNG/BUCHPREMIERE
"Blutcoltan - Großangriff der zivilisierten Welt"
01. Dezember 2018
17:00 Uhr
Myer's Hotel Berlin
weitere Infos